Nager & Co. - Go Veggie
   
  Home
  Meine Pferde
  Meine Tiere
  => Go Veggie
  => Gegen Pelz
  => Gegen Tierversuche
  => Gegen Tierquälerei
  => Für "Kampfhunde"
  Goldhamster
  Leopardgeckos
  Prachterdschildkröte
  Rennmäuse
  Weißbauchigel
  Zwerghamster
  Wunschtiere
  Zucht
  Mein Banner
  In Memory
  Gästebuch
"
Go Veggie

Vegetarier zu sein oder zu werden, bedeutet nicht nur eine besondere Ernährung, sondern in letzter Konsequenz auch eine bestimmte Lebensweise. Dabei bilden die Vegetarier keine einheitliche Gruppe von Menschen, da Gründe und Ziele ihrer Ernährungsweise recht unterschiedlich sind:
  • Zum einen spielen gesundheitliche Aspekte eine große Rolle und werden auch als therapeutische Maßnahme bei Zivilisationskrankheiten z. B. Übergewicht eingesetzt. Früh genug angefangen, können sie diese teilweise sogar verhindern.
  • Aus ernährungsphysiologischer Sicht wird durch eine weitgehend fleischfreie Ernährung auch die Fett- und Eiweißaufnahme verringert, was ebenfalls der Gesundheit zu gute kommt, da die meisten Menschen von diesen Nährstoffen zu viel aufnehmen und somit langfristig Gefahr laufen an Zivilisationserkrankungen wie z. B. Diabetes, Gicht, Fettstoffwechselstörungen etc. zu erkranken.
  • Weitere Gründe sind z. B. der Wunsch die Schadstoffaufnahme durch gezielte Nahrungsmittelauswahl zu verringern oder auch ökologische Gründe, natürliche Ressourcen der Natur zu schonen.
  • Beweggründe einer vegetarischen Ernährungsform können auch religiöser sowie ethischer Natur (Tiere nicht für die menschliche Existenz töten) sein oder einfach nur die Unverträglichkeit Fleisch riechen zu können.
(Textquelle: http://www.gesundheit.de/ernaehrung/alternative-ernaehrung/vegetarisch/vegetarismus)


Schlachttiere sind in der Regel hoch entwickelte Lebewesen. Marc Bekoff, Biologie-Professor an der Universität von Colorado und Autor des Buches „The Emotional Lives of Animals" ist der Meinung, dass zahlreiche Tierarten ein an Emotionen reiches Seelenleben und ein ausgeprägtes Sozialverhalten besitzen. Solch hoch entwickelte Lebewesen nur ihres Fleisches wegen zu töten und dabei ihr ganzes Leben nur auf die Fleischproduktion zu reduzieren, widerspricht allen ethischen Grundsätzen. Und die schlichte Tatsache, dass die meisten Menschen beim Anblick des Schlachtvorgangs nichts als Abscheu und inneren Aufruhr empfinden, weist darauf hin, dass Fleisch zu essen der menschlichen Natur widerspricht.
























   
"
Heute waren schon 1 Besucher (11 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=